... ist zunächst schlicht und einfach die Abkürzung für Sommer Freizeiten, die von drei christlichen Gemeinden veranstaltet werden und jedes Jahr in den ersten drei Wochen der NRW-Sommerferien stattfinden. Jeder im Alter von 10–15 Jahren darf mitfahren.

 ... ist inzwischen ein fester Begriff für die Idee, erlebnispädagogische Konzepte und christliche Inhalte so zu verbinden, dass junge Menschen eine Woche voller unvergesslicher Momente erleben: mit neuen Freunden, neuen Erkenntnissen und neuen Erfahrungen.

... ist Engagement und Verantwortung für die junge Generation. Mit viel Hingabe setzen sich die Mitarbeiter ein, um den Teilnehmern christliche Werte und verantwortungsbewusstes Handeln zu vermitteln. Sie ermutigen die Teilnehmer, neue Schritte zu wagen.

... ist Ehrenamt und genaue Kalkulation für preiswerte Freizeitkosten, um die Teilnahme möglichst Vielen zu ermöglichen.